Michael Hansmeyer
 
 
 

Märchenwald
Venice Biennale 2016 - German Pavilion Competition

[translation]

Konzept

Architektur überwindet Grenzen zwischen natürlichen und künstlichen Welten. In unserem Pavillon ensteht ein Wald - eine romantische Sehnsuchtslandschaft - aus frei bewenden Säulen, die sich zu ephemeren Konfigurationen einer ornamentalen Wildnis gruppierien. Befreit von historischen Vorbildern eröffnet sich den Besuchern/Wanderern ein Raum für neue Orientierung und sinnliche Erfahrung.

Ausstellungsgestaltung

Im Hauptraum bewegen sich 12 individuell ornamentierte Säulen auf autonomen Roboterplattformen. Jede Säule hat ihre eigene Topologie, die speziell beleuchtet wird. Der Säulenwald oszilliert langsam und quasi schwebend zwischen definierten Konfigurationen oder interagiert mit den Besuchern. Die Seitenflügel zeigen abstrakte Videoprojektionen dieser Choreographie. So ist der Pavillon zugleich Wandelhalle und selbst ständig in Veränderung.


with Benjamin Dillenburger

 
     
Exhibition concept